Studium PLUS Ausbildung

Studieren Sie ausbildungsbegleitend mit vielen Vorteilen: Zwei Abschlüsse, finanzielle Unabhängigkeit, perfekter Industrieeinstieg, vernetztes Lernen.

StudiumPLUS: Studium+Ausbildung

Das ausbildungsbegleitende Studienmodell Studium+Ausbildung kombiniert in nur 4,5 Jahren ein Bachelor-Studium mit einer Berufsausbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK). Das Modell ist einem dualen Studium ähnlich, die Studierenden haben aber am Ende zwei Abschlüsse: den Bachelor of Engineering/of Science und einen IHK-Facharbeiterbrief im gewählten Ausbildungsberuf.

Bei StudiumPLUS: Studium+Ausbildung profitieren die Studierenden von vielen Vorteilen:
- Zwei Abschlüsse (Bachelor + IHK-Facharbeiterabschluss)
- finanzielle Unabhängigkeit
- perfekter Industrieeinstieg
- vernetztes Lernen

 

Ablauf Studium+Ausbildung

Dem detaillierten Ablauf von Studium+Ausbildung liegt folgendes Modell zugrunde: Das Programm beginnt mit der einjährigen Berufsausbildung im Unternehmen, gegebenenfalls gekoppelt mit dem Besuch der kooperierenden Berufsschulen. Nach einem Jahr steigen die Teilnehmer*-innen als Studierende in das reguläre Bachelor Studium an der Hochschule Offenburg ein. Ab diesem Zeitpunkt laufen beide Wege parallel. Während der Semester 1 und 2 wird es den Teilnehmern*-innen ermöglicht, an einem Tag pro Woche die Berufsschule weiterhin zu besuchen und in Absprache mit den Unternehmen und der IHK die Zwischen- und Abschlussprüfungen zur Facharbeiterausbildung bis zum Ende des Praxissemesters zu absolvieren.

Außerdem verbringen die Teilnehmer*innen während des weiteren regulären Studiums die vorlesungsfreien Zeiten im Unternehmen, genauso wie das Praxissemester (Semester 5) und Semester 7, in welchem die Bachelor Thesis als Projektarbeit im Unternehmen geschrieben wird.

Kombinationen Studium+Ausbildung

StudiumPLUS: Studium+Ausbildung ist derzeit in acht Kombinationen von Bachelor-Studiengang und IHK-Berufsausbildung möglich. 

Warum Studium+Ausbildung? Das ausbildungsbegleitende Studium bietet viele Vorteile:

  • 2 Abschlüsse: In nur 4,5 Jahren erhalten Studierende/Auszubildende bei erfolgreicher Teilnahme den Bachelor of Engineering (B.Eng.)/ oder den Bachelor of Science (B.Sc.) sowie den IHK Facharbeiterbrief im ausgewählten Ausbildungsberuf.
  • Finanzielle Unabhängigkeit: Die monatliche Ausbildungsvergütung während des gesamten Programms garantiert den Teilnehmenden ein sicheres Einkommen.
  • Perfekter Industrieeinstieg: Durch die Berufsausbildung wird von Beginn an eine enge Unternehmensbindung aufgebaut. Außerdem sind bereits das Praxissemester (Semester 5) und die Bachelor-Thesis als Projektarbeit im auszubildenden Unternehmen gesichert. Das Resultat: sehr gute Übernahmechancen nach dem Studium.
  • Vernetztes Lernen: Der starke Praxisbezug während des Studiums und die direkte Anwendung der Theorie in der Ausbildung sichert den Studierenden/Auszubildenden ein vernetztes Lernen mit bestmöglichen Lernergebnis.
  • Zeitersparnis beim kombinierten Abschluss beider Bildungswege: Statt 3 beziehungsweise 3,5 Jahren Berufsausbildung und 3,5 Jahren Bachelor-Studium werden in Studium+Ausbildung beide Abschlüsse in nur 4,5 Jahren erworben.
  • Innovatives Recruiting: Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, durch Studium+Ausbildung das Ausbildungsangebot durch ein ausbildungsbegleitendes Studium mit zwei Abschlüssen zu erweitern: dem Bachelor of Engineering (B.Eng.)/ Bachelor of Science (B.Sc.) + einem IHK Facharbeiterbrief im gewählten Ausbildungsberuf. Hierdurch kann eine neue Zielgruppe angesprochen und Bewerber*innenzahlen gesteigert werden.
  • Frühe Unternehmensbindung & hohe Employability: Durch das ausbildungsbegleitende Studium haben Unternehmen die Möglichkeit, den Ingenieurnachwuchs bereits während der Ausbildung von dem Unternehmen zu überzeugen und frühzeitig hochqualifizierte Mitarbeitende für die Zukunft zu binden, die sowohl die notwendigen praktischen Fähigkeiten als auch das theoretische Know-How mitbringen.
  • Talentförderung: In diesem besonderen Modell können leistungsstarke Abiturient*innen auch im Sinn des Talent Managements gefördert werden, welche zusätzlich zu einem erstklassigen Bachelor-Abschluss eine fundierte praktische Ausbildung erhalten und so zu zukünftigen Leistungstragenden des Unternehmens werden können.
  • Innovation durch Kooperation: Durch Kooperation mit der Hochschule Offenburg sichern Unternehmen ihre nachhaltigen Innovationsfähigkeit  durch einen hohen Technologie- und Wissenstransfer. Als Kooperationsunternehmen des Modells Studium+Ausbildung gehen Unternehmen hierbei keine finanziellen oder personellen Verpflichtungen gegenüber der Hochschule ein.

News

Praxisvertieft studieren?

Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit, an der Hochschule Offenburg praxisvertieft zu studieren. Mit unserem Studienmodell StudiumPLUS: Studium+Trainee profitieren Sie von vielen Vorteilen:

- normales Bachelor- oder Masterstudium
- regelmäßige Praxisphasen
- vernetztes Lernen
- finanzielle Unabhängigkeit
- perfekte Übernahmechancen

Mehr Informationen zu Studium+Trainee finden Sie hier